Sonntagsevangelium – 30.01.2022

EVANGELIUM (Lk 4, 21–30) Wie Elija und Elischa ist Jesus nicht nur zu den Juden gesandt Aus dem heiligen Evangelium nach Lukas In jener Zeit21 begann Jesus in der Synagoge in Nazaret darzulegen: Heute hat sich das Schriftwort, das ihr eben gehört habt, erfüllt.22Alle stimmten ihm zu; sie staunten über die Worte der Gnade,  die aus seinem Mund hervorgingen, und sagten: Ist das nicht Josefs Sohn?23Da … Sonntagsevangelium – 30.01.2022 weiterlesen

Sonntagsevangelium – 16.01.2022

Leben, wundervoll EVANGELIUM (Joh 2,1–11) Im Evangelium nach Johannes beginnt das öffentliche Auftreten Jesu mit einer Hochzeit. Mit dem dabei gewirkten Wunder deutet der Erzähler an, dass mit Christus die Zeit der Hoffnung, der Freude und des Lebens angebrochen ist. Aus dem heiligen Evangelium nach Johannes In jener Zeit / fand in Kana in Galiläa eine Hochzeit statt /  und die Mutter Jesu war dabei. … Sonntagsevangelium – 16.01.2022 weiterlesen

Sonntagsevangelium – 09.01.2022

Fest Taufe des Herrn EVANGELIUM (Lk 3,15–16.21–22) Die Geschichte von der Taufe im Jordan erinnert daran, dass das ganze Wirken Jesu von der Macht Gottes umfangen war. Aus dem heiligen Evangelium nach Lukas In jener Zeit / war das Volk voll Erwartung / und alle überlegten im Herzen, / ob Johannes nicht vielleicht selbst der Christus sei. / Doch Johannes gab ihnen allen zur Antwort: … Sonntagsevangelium – 09.01.2022 weiterlesen

Sonntagsevangelium – 26.12.2021

Fest der heiligen Familie EVANGELIUM (Lk 2, 41–52) Sie fanden Jesus im Tempel; er saß mitten unter den Lehrern Aus dem heiligen Evangelium nach Lukas 41Die Eltern Jesu gingen jedes Jahr zum Paschafest nach Jerusalem.42Als er zwölf Jahre alt geworden war, zogen sie wieder hinauf, wie es dem Festbrauch entsprach.43Nachdem die Festtage zu Ende waren, machten sie sich auf den Heimweg. Der Knabe Jesus aber blieb … Sonntagsevangelium – 26.12.2021 weiterlesen

Evangelium zur Heiligen Nacht- 24.12.2021

Heilig Abend EVANGELIUM (Lk 2,1–14) In Bethlehem wird Jesus, der Sohn Davids, geboren. Engel und Menschen huldigen ihm. Das Zeichen seiner Ankunft ist die Armut, die Schwachheit des Kindes. Aus dem heiligen Evangelium nach Lukas Es geschah aber in jenen Tagen, / dass Kaiser Augustus den Befehl erließ, / den ganzen Erdkreis in Steuerlisten einzutragen. / Diese Aufzeichnung war die erste; / damals war Quirinius … Evangelium zur Heiligen Nacht- 24.12.2021 weiterlesen

Sonntagsevangelium – 19.12.2021

4. Adventsonntag EVANGELIUM (Lk 1,39–45) Das Evangelium zeigt in der Begegnung zwischen Maria und Elisabet die Freude, die Menschen ergreift, wenn sie mit dem Erlöser in Kontakt kommen. Aus dem heiligen Evangelium nach Lukas In jenen Tagen machte sich Maria auf den Weg / und eilte in eine Stadt im Bergland von Judäa. / Sie ging in das Haus des Zacharías und begrüßte Elisabet. / … Sonntagsevangelium – 19.12.2021 weiterlesen

Sonntagsevangelium – 12.12.2021

3. AdventsonntagGaudete (Freut euch!) EVANGELIUM (Lk 3,10–18) Im Wirken und Predigen des Täufers verdeutlicht der Evangelist, welche Haltungen die Frohe Botschaft fordert: Solidarität, Nächstenliebe und Genügsamkeit. Um diese Haltungen sollen sich Christen in ihrer eigenen Umwelt bemühen. Aus dem heiligen Evangelium nach Lukas In jener Zeit fragten die Leute Johannes den Täufer: / Was sollen wir also tun? / Er antwortete ihnen: / Wer zwei … Sonntagsevangelium – 12.12.2021 weiterlesen

Sonntagsevangelium – 05.12.2021

2. Adventsonntag EVANGELIUM (Lk 3,1–6) Die Aufzählung des Evangelisten Lukas von Namen und Jahreszahlen zeigt, dass das Auftreten des Täufers und damit das Christusereignis zu einer bestimmten Zeit und an einem ganz bestimmten Ort seinen Anfang nahm. Aus dem heiligen Evangelium nach Lukas Es war im fünfzehnten Jahr der Regierung des Kaisers Tiberius; / Pontius Pilatus war Statthalter von Judäa, / Herodes Tetrarch von Galiläa, … Sonntagsevangelium – 05.12.2021 weiterlesen

Sonntagsevangelium – 28.11.2021

1. Adventsonntag EVANGELIUM (Lk 21,25–28.34–36) Katastrophen weisen die Menschen zu jeder Zeit darauf hin, dass die Welt nicht ewig Bestand hat. Doch Glaubende haben Trost: Sie erwarten am Ende nicht Untergang und Chaos, sondern den Anfang einer endgültigen Heilszeit. Aus dem heiligen Evangelium nach Lukas In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: / Es werden Zeichen sichtbar werden an Sonne, Mond und Sternen / … Sonntagsevangelium – 28.11.2021 weiterlesen

Sonntagsevangelium – 21.11.2021

ChristkönigssonntagDer wahre Herrscher EVANGELIUM (Joh 18,33b–37) Die Zeiten sind andere, auch die Sprache verändert sich – hohl geworden scheint der Begriff „König“. Gleich geblieben ist, dass Jesu Botschaft Kreise zieht in meinem Leben. Aus dem heiligen Evangelium nach Johannes In jener Zeit fragte Pilatus Jesus: Bist du der König der Juden? / Jesus antwortete: / Sagst du das von dir aus / oder haben es … Sonntagsevangelium – 21.11.2021 weiterlesen